Skip to main content

Gesellschaft & Leben

Loading...
Jesus von Nazareth und seine Zeugen, Teil 4 Religions- und Kulturgeschichte am Donnerstag
Do. 19.01.2023 19:00
Hanau
Religions- und Kulturgeschichte am Donnerstag

Bitte beachten: Der Termin wurde vom 01.12.2022 auf den 19.01.2023 verschoben (vhs, Raum 104). Vor hundert Jahren wurde noch diskutiert, ob Jesus von Nazareth überhaupt gelebt hat. Manche Forscher vertreten heute die Position, dass über den historischen Jesus keine seriösen Aussagen gemacht werden können, da dafür adäquate Zeugnisse fehlen würden. Andererseits diskutieren Archäologen, Religionswissenschaftler und Theologen kontrovers darüber wie die vorhandenen Informationen und Daten eingebettet in seine Zeit zu bewerten sind. Manche Wissenschaftler wagen sogar eine biografische Skizze und über Jesu Botschaft und Wirken zu In der „Religions- und Kulturgeschichte am Donnerstagabend“ werden wir auf unterschiedlichen Wegen versuchen Jesus von Nazareth als historische Person in seiner Zeit und seinem Land zu verstehen. Multiperspektivisch werden wissenschaftliche Ergebnisse und Daten befragt und eingebunden in ein Gesamtbild, wobei der Archäologie ein Hauptaugenmerk zukommt. Jeder Abend bildet für sich eine abgeschlossene Einheit, wobei sich die Abende ergänzen. Am ersten Abend (24.11.22) werden ausführlich das Land uns seine Geschichte(n) beschrieben und der Versuch gewagt, Jesu Wirken und Lehre im Kontext des 1. Jahrhunderts in Land und Geschichte(n) einzubetten. Das Ziel ist also eine biografische Skizze. Am zweiten Abend (01.12.22) werden die Zeugen Petrus und Paulus vorgestellt und befragt, was sie zum Wissen über den historischen Jesus und seiner Bewegung beitragen können und worin sie seine Hauptaussagen sehen. Am dritten Abend (08.11.22) werden analog die Evangelien des Markus und des Matthäus und am vierten Abend (15.12.22) die das Lukas und des Johannes einander gegenübergestellt. Exegetisch werden zentrale Aussagen des jeweiligen Evangelisten herausgearbeitet und pointiert.

Kursnummer 10810
Onboarding geht ganz leicht Die ersten Schritte zur Online-Veranstaltung
Sa. 11.02.2023 13:00
Hanau
Die ersten Schritte zur Online-Veranstaltung

Online-Veranstaltungen bieten die Möglichkeit, von zuhause aus bequem an Veranstaltungen teilzunehmen. Sie möchten das mal ausprobieren ohne sich gleich für eine bestimmte Veranstaltung anzumelden? In diesem Kurs können Sie das in der vhs am PC mal ausprobieren. Mit Unterstützung der Kursleitung üben Sie die ersten Schritte an einer Test-Veranstaltung. Weitere Infos: Übersicht über Online-Veranstaltungen: Kurs, Konferenz, Vortrag, Webinar u. a. Konferenz-tools: Skype,Zoom, BBB, TEAMS Wie geht Onboarding? (Zugangs-code, Zugangs-link, Mikrofon an-/ausschalten, Kamera zulassen) Wie läuft eine Online-Veranstaltung ab? Teilnehmerfunktionen: Chat, "Hand heben" "Bildschirm teilen" Netiquette bei online-Veranstaltungen: Mikrofon aus, und natürlich an einer kurzen Test-Online-Veranstaltung teilnehmen

Kursnummer 50149
Kursdetails ansehen
Gebühr: 31,00
Dozent*in: Tina Samsel
„Die Pressfreiheit ist ein unzerstörbares, heiliges Recht“ Der Kampf gegen die Zensur im Vormärz und 1848/49
Di. 04.07.2023 19:30
Hanau
Der Kampf gegen die Zensur im Vormärz und 1848/49

Vortrag am Dienstag, 4. Juli 2023 Mit den „Karlsbader Beschlüssen“ 1819 wurde ein ganzer Katalog von Repressionen gegen die sogenannten „demokratischen Umtriebe“ im Deutschen Bund beschlossen. Dazu gehörte auch die Zensur von allen Druckschriften unter 320 Seiten. Obwohl eine „Bundeszentralbehörde“ darüber wachte, gab es Schlupflöcher. Nicht in Frankfurt, aber zum Beispiel in Hanau oder Offenbach. Dort ließen auch die Frankfurter Demokraten ihre Bücher und Broschüren erscheinen. Der Vortrag beleuchtet, wie die Zensurbehörden arbeiteten, welche Strafen drohten und wie trotz alledem demokratisch-revolutionäre Schriften erscheinen konnten. Denn die Zensurpraxis war keineswegs so einheitlich, wie es schien. Und immer wieder regte sich Protest dagegen - nicht selten mit Erfolg. Im Mittelpunkt des Vortrags stehen die Ereignisse in Frankfurt und den angrenzenden Bundesstaaten. Gebührenfreie Veranstaltung dank IGHA und HGV. Anmeldung ewünscht.

Kursnummer 10909
Lesen und Schreiben fördern Teil I Fortbildungsreihe Ehrenamt
Sa. 25.03.2023 10:00
Fortbildungsreihe Ehrenamt

In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden Methoden, die eingesetzt werden können, um Menschen mit Grundbildungsbedarf das Erlernen des Lesens und Schreibens zu erleichtern. Grundkompetenzen der Erwachsenenpädagogik und Unterrichtsmaterialien aus dem Bereich der Alphabetisierung stehen im Mittelpunkt dieser Einheit.

Kursnummer 10030
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Judith Lechner
Volksversammlungen, Verhandlungen, Verfassungen Hanau und seine Nachbarn im Streben nach Freiheit in der Revolution 1848/49
Di. 27.06.2023 19:30
Hanau
Hanau und seine Nachbarn im Streben nach Freiheit in der Revolution 1848/49

Vortrag am Dienstag, 27. Juni 2023 Das heutige Bundesland Hessen bestand 1848 aus sechs selbständigen Staaten. Abhängig vom jeweiligen Wohnort unterschieden sich somit nicht nur die Forderungen während der Revolution, sondern auch die Adressaten von Reformpetitionen oder von einem Ultimatum wie in Hanau. Nachdem die Herrschenden den Märzforderungen des Volkes weitgehend zugestimmt hatten, trat am 18. Mai 1848 die Frankfurter Nationalversammlung zusammen. In der Paulskirche verhandelten und debattierten die Parlamentarier über einen Nationalstaat und eine freiheitliche Verfassung. Der Vortrag unternimmt eine Reise durch die revolutionären Ereignisse und Entwicklungen rund um Hanau und untersucht die Frage, ob man in Hanau möglicherweise radikaler als in den Nachbarstädten war. Gebührenfreie Veranstaltung dank IGHA und HGV. Anmeldung erwünscht.

Kursnummer 10908
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Familienspaziergang auf dem Waldlehrpfad Klimawandel gestern und heute – auf der Limes-Spur bei Hanau-Neuwirtshaus
Di. 04.04.2023 15:00
Hanau
Klimawandel gestern und heute – auf der Limes-Spur bei Hanau-Neuwirtshaus

Klimawandel gestern und heute – auf der Limes-Spur bei Hanau-Neuwirtshaus Wälder sind seit jeher wichtig für unser Wohlbefinden und auch unser Überleben. Die Wälder sind gleichzeitig Indikatoren für Umweltqualität. Wälder reinigen die Luft, sind Wasserspeicher, regulieren das Klima, speichern Wasser und stehen noch für viele weitere Dienstleistungen für die Menschen, sie bieten Erholung und tragen zur Gesundheit vieler Menschen bei. Im Wald des Forstamtes Wolfgang verläuft der römische Grenzwall Limes seit fast 2000 Jahren. Die leichte Wanderroute auf der „Limes Spur bei Hanau-Neuwirtshaus“ hält Informationen zu den Funktionen des Waldes und auch zum UNESCO Weltkulturerbe Limes bereit, sowohl der Wald selbst als auch der Klimawandel werden thematisiert. Eine fachkundige Führung gibt Einblick in die Funktionen des Waldes, den Beitrag zur Gesundheit und zeigt auch die Anzeichen auf, die in Zeiten des Klimawandels im Wald zu beobachten sind. Treffpunkt wird mit der Anmeldung bekannt gegeben. Anmeldeschluss: 01. April 2023, 15:00 Uhr Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, außer bei Gewitter, Sturm (auch Warnung) und starkem Regen. Bitte auf geeignetes Schuhwerk achten. Die Führung eignet sich auch für Familien oder Großeltern mit ihren Kindern bzw. Enkelkindern

Kursnummer 10210
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Hunde verstehen - Hundetraining Schwanger mit Hund
Mi. 24.05.2023 18:00
Hanau
Schwanger mit Hund

· Sie fragen sich, ob Ihr Hund auf das Baby eifersüchtig sein wird? · Sie wissen nicht genau, wie Sie Ihren Hund am besten auf das Baby vorbereiten können? Oder wie die erste Begegnung zwischen Hund und Neugeborenem am besten gestaltet werden soll? · Sie machen sich Sorgen um die Sicherheit in Ihrem Haushalt mit Hund und Neugeborenem? · Sie erwägen die Abgabe Ihres Familienhundes wegen Familienzuwachses? · Sie fühlen sich hin und her gerissen im Spagat zwischen Bedürfnissen des Babys und des Hundes (zum Beispiel Kinderspielplatz und Hundeplatz – der jeweils andere ist nicht willkommen) und wünschen sich mehr Harmonie in Ihrer gemischten Zwei- und Vierbeinerfamilie? Wenn einer oder mehrere der Punkte oben auf Sie zutreffen, dann sind Sie bei dieser Schulung richtig. Wir unterstützen Familien dabei, einen harmonischen Alltag mit Baby und Hund führen zu können.

Kursnummer 10023
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Dozent*in: Yesim Bilz
Forum Philosophie und Gesellschaft Zerstören die Medien die Demokratie?
Mi. 10.05.2023 19:00
Hanau
Zerstören die Medien die Demokratie?

In einer demokratischen Gesellschaft übernehmen die Medien wichtige Aufgaben. Sie sollen die Regierung und den Staat kontrollieren, sie sollen die Bürger informieren und aufklären und sie sollen ein Forum bieten für die wichtigsten öffentlichen Kontroversen. Manche bezweifeln das. Medien biederten sich zu sehr dem Mainstream an, vereinfachen, moralisieren und empören sich. Sie würden zwar nicht vom Staat manipuliert, aber sie folgten einer Art „Selbstangleichung“ (Welzer, Precht) an die Meinung aller anderen. Damit hätte sich ihre Aufgabe als vierte Gewalt in einer demokratischen Gesellschaft aufgelöst. Ob das so ist und welche Bedeutung die Medien überhaupt für eine demokratische Öffentlichkeit haben, soll im Kurs anhand von Beispielen besprochen werden. Dabei soll auch die historische Entwicklung unserer heutigen demokratischen Öffentlichkeit miteinbezogen werden.

Kursnummer 10804
Kursdetails ansehen
Gebühr: 68,00
Dozent*in: Joachim Volke
Neue Mobiltät Womit fahren die Autos der Zukunft?
Di. 16.05.2023 19:00
Hanau
Womit fahren die Autos der Zukunft?

Strom, Wasserstoff, E-Fuels: Kaum ein Thema wird in sozialen Netzwerken und Stammtischen so emotional diskutiert wie die Verkehrswende. Kein Wunder, ist Deutschland doch ein Autoland - und der Wunsch nach viel Hubraum liegt bei vielen scheinbar in den Genen. Es ist politisch beschlossen, dass der Verkehr nachhaltiger werden muss. Gegenüber der Elektromobilität gibt es bei den Bürgern manche Vorbehalte, viele hoffen auf Wasserstoff - oder darauf, einfach irgendwann synthetische Kraftstoffe, sogenannte E-Fuels, weiter in ihr altes Auto tanken zu können. Welche Szenarien sind realistisch? In welchen Bereichen hat welche Technologie die größten Chancen? Und wie könnte sich die Mobilität insgesamt in Deutschland verändern? Diese Veranstaltung verschafft einen Überblick über den aktuellen Stand. Daniel Krenzer (40) lebt in Hanau, hat in Würzburg Geografie mit dem Schwerpunkt Verkehr studiert und ist seit gut zehn Jahren journalistischer Autotester mit Konzentration auf alternative Antriebe. Mehrere hundert Fahrzeuge ist er bereits selbst gefahren und hat mit Elektroautos bereits zahlreiche Langstrecken absolviert - vom Dacia Spring bis zum Porsche Taycan. Seit Juni 2022 ist der Politik- und Nachrichtenredakteur zudem IHK-zertifizierter Berater für E-Mobilität und Alternative Antriebe und Betreiber des Blogs alternativ-angetrieben.de.

Kursnummer 10454
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Dozent*in: Daniel Krenzer
Klimaneutralität 2040 - Herausforderungen für die Versorgungsinfrastruktur
Do. 30.03.2023 19:30
Hanau

Technik-Vortrag am Donnerstag, 30. März 2023 Bei der Diskussion um die Energiewende wurden zunächst die Ziele definiert, und nun müssen die Taten folgen. Die Stadt Hanau hat sich das ehrgeizige Ziel gesteckt, bis 2040 klimaneutral zu werden. Dabei ist es natürlich nicht damit getan, den Gasverbrauch zu reduzieren oder auf Elektromobile umzusteigen. Zurecht fragen sich die Bürger, woher die Energie zum Betrieb der Fahrzeuge oder zum Heizen der Wohnungen kommt. Und spätestens beim Ruf nach der kompletten Umstellung auf erneuerbare Energien wird klar, dass die Energie zur Versorgung Hanaus nicht in Hanau allein generiert werden kann. Wie aber können wir uns die Versorgung der Stadt in Zukunft vorstellen? Diese Fragen und auch die besonderen Herausforderungen an die Versorgungsnetze sollen in dieser Veranstaltung adressiert werden. Gebührenfreie Veranstaltung dank IGHA. Anmeldung erwünscht.

Kursnummer 10402
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Adrian Szabo
Das Unmögliche wollen - Freiheit und Liebe bei Franziska zu Reventlow
Di. 16.05.2023 19:30
Hanau

Vortrag am Dienstag, 16. Mai 2023 „O, wäre ich frei, diese Unfreiheit ist so furchtbar drückend und tötet alles, was man in sich hat.“ "Heidnische Heilige", "Madonna mit dem Kinde" oder einfach "die Münchner Gräfin" wurde Franziska zu Reventlow (1871-1918) genannt, die vor allem durch ihr unkonventionelles Leben in der Enge des Deutschen Kaiserreichs bekannt wurde. Eine Malerin wäre sie gerne geworden, als Symbolfigur der Münchner Boheme wurde sie gefeiert, als Geliebte und Mutter hat sie sich verwirklicht und ist heute zu einem Sinnbild der sexuellen Befreiung geworden. Wegen ihrer prekären finanziellen Lage floh sie aus München und ging in Ascona eine Scheinehe ein. Als der erhoffte Geldsegen ausblieb, bekannte sie sich schließlich zu ihrer Schriftstellerei. Heute erzählen ihre feinsinnigen Romane und Novellen sowie Briefe und Tagebücher vom Leben dieser außergewöhnlichen Frau. „Ich liebe einen und begehre sechs andere, einen nach dem andern. Mich reizt nur gerade der Wechsel. (...) Fühle mich ganz als ich selbst, wenn alles durcheinandergeht, Wehmut, Sehnsucht, tiefe Liebe und frivole Oberflächlichkeiten.“ Gebührenfreie Veranstaltung dank IGHA und HGV. Anmeldung erwünscht.

Kursnummer 10055
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Widerstand im KZ Filmvorführung und Gespräch Dr. Ulrich Schneider
Mo. 13.02.2023 19:30
Hanau
Filmvorführung und Gespräch Dr. Ulrich Schneider

Einige Wochen vor der Befreiung des KZ Buchenwald entdeckt der internierte Zimmermann Pippig während der Aufnahmeprozedur neuer Gefangener einen dreijährigen Jungen. Der Junge wurde im Inneren eines Koffers versteckt und wäre dem Tod geweiht, würde sich nicht Pippig, der selbst Vater ist, des Jungen annehmen und ihn in der Effektenkammer vor der SS verstecken. Pippigs Kamerad André Höfel, der mit anderen Gefangenen dem Internationalen Lagerkomitee (ILK), einer illegalen Widerstandsorganisation, angehört, sieht in dem Jungen nicht nur eine Gefahr für sein eigenes Leben, sondern auch für die Widerstandsbewegung. Dennoch entscheiden sich die Gefangenen dazu, den Jungen zu beschützen. Dies wird zur schwersten Prüfung der Häftlinge des Widerstandes, die teilweise widerwillig, teilweise mit größten Bedenken im kleinsten Entscheidungsspielraum, den es geben kann, zwischen Leben und Tod, zu handeln. Veranstaltungsort: Kulturforum, Am Freiheitsplatz 18a, Hanau In Kooperation mit dem VNN-BdA Main-Kinzig und vielen Weiteren. Anmeldung über: mkk@vvn-bda.de

Kursnummer 10202
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Vortrag am 14.06.2023 im vhs Gebäude
Mi. 14.06.2023 19:00
Hanau
Vortrag am 14.06.2023 im vhs Gebäude

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Wer krank ist oder durch einen Unfall handlungsunfähig, braucht eine Person, die ihn vertreten darf, vorübergehend oder auf Dauer. Entweder wird ein gerichtlicher Betreuer bestellt. Oder man hat selber durch eine Vorsorgevollmacht vorgesorgt, dass einen eine Vertrauensperson betreuen darf. Patientenverfügung bedeutet, wie möchten Sie im Fall einer schweren Krankheit (nicht mehr) behandelt werden. Und dafür brauchen Sie wieder die Vertrauensperson, die Ihre Wünsche durchsetzt. Zur Vorsorge gehört auch eine erbrechtliche Regelung. Das Testament wird kurz erklärt. Wie man alles am Besten macht und worauf man achten sollte, wird in diesem Vortrag erläutert. Die erfahrene Rechtsanwältin erklärt es anhand von Beispielen aus dem wirklichen Leben. Es werden auch Tipps gegeben. Das Motto der Referentin „Einfach -für Sie-verständlich“ garantiert, dass das Thema auch für Laien wie Sie verständlich dargestellt wird. Und bringen Sie Fragen mit. Sie werden gerne beantwortet. Die Referentin ist seit 30 Jahren als Rechtsanwältin tätig. Seit 2012 hat Sie sich auf das Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht spezialisiert.

Kursnummer 10441
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Glücksmomente - Vortragsreihe Was hilft Familien, wenn jemand stirbt?
Mo. 22.05.2023 19:00
Hanau
Was hilft Familien, wenn jemand stirbt?

Wie kann man miteinander über das Sterben reden? Was hält Familien in schweren Zeiten zusammen? Wie trifft man gute Entscheidungen in dieser Situation? Wie soll man sich verhalten, wenn bei Freunden oder Nachbarn jemand stirbt? Was brauchen Kinder, soll man Kindern alles sagen? Wann braucht es professionelle Hilfe? Es gibt viel Unsicherheit im Umgang mit dem Tod. Im Vortrag werden Erkenntnisse aus der Palliativpsychologie vermittelt. Jan Gramm, Dipl.-Psych. Jan Gramm ist seit über 15 Jahren als Psychologe in der Palliativversorgung tätig. Er arbeitet in einem ambulanten Palliativteam, ist als Kursleiter und Referent in Palliativkursen und als Supervisor im Hospiz- und Palliativbereich tätig. Systemische Beratung Die Systemische Therapie und Beratung ist seit Jahrzehnten weltweit als wirksame Methode anerkannt. Sie fokussiert weniger auf Schwächen und Defizite, sondern auf Stärken und Ressourcen der Menschen. Dieses Wissen kann hilfreiche Impulse für den Alltag von Paaren und Familien geben. Wie, das erfahren Sie in dieser Veranstaltungsreihe. Die Vorträge bereiten fundiertes Wissen praxisnah auf und präsentieren es anschaulich und verständlich. Seit elf Jahren gibt es diese Vortragsreihe und wir freuen uns über gleichbleibend hohen Zuspruch. In diesem Jahr findet die Reihe zum vierten Mal in Kooperation mit der vhs Hanau statt.

Kursnummer 10603
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Jan Gramm
Starke Finanzen für Frauen Workshop
Sa. 06.05.2023 10:00
Hanau
Workshop

Frauen haben viele Entscheidungen zu treffen, die alle Auswirkungen auf Ihre Finanzen haben: Die Wahl des richtigen Berufs, die Entscheidung, Kinder zu bekommen und wie viel Zeit Sie mit ihnen verbringen können. Außerdem gibt es verschiedene gesellschaftliche Stolpersteine wie die Gender-Pay-Gap und unbewusste Glaubenssätze, die durch unsere Erziehung und Einflüsse durch Familie, Freunde und Bekannte vermittelt werden. Aber wie können wir Frauen mit all dem umgehen? In diesem Seminar erarbeiten wir die spezifischen Themen der Teilnehmerinnen in Bezug auf Finanzen und erarbeiten Strategien, um diesen Fallen zu entgehen. Dabei nehmen wir Bezug auf Grundlagen der Finanzwirtschaft und staatliche Förderungen, die beim Vermögensaufbau helfen." Menschen zu unterstützen, ihre Wünsche und Ziele mit Sicherheit zu erfüllen: Das ist meine Leidenschaft. Als Sozialpädagogin und selbstständiger Finanzcoach habe ich diese Vision zu meinem Beruf gemacht. Besonders liegen mir dabei Frauen und Familien am Herzen, hier kann ich einen besonderen Unterschied machen!

Kursnummer 10304
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,80
Glücksmomente - Vortragsreihe Wenn die Welt aus den Fugen gerät
Mo. 06.03.2023 19:00
Hanau
Wenn die Welt aus den Fugen gerät

Wie Familien Krisen bewältigen und in ihnen wachsen können Krise heißt auch Scheideweg. Und wir erleben nicht nur eine Krise: Pandemie, Krieg, Klimawandel, Hunger, Verarmung, Flüchtlingsbewegungen erschüttern die Säulen unseres Alltags. Was können wir tun, wenn die Welt aus den Fugen gerät? Krisen erzeugen Hektik und Aufregung: Wie können wir uns und andere beruhigen? Neben den theoretischen Grundlagen stellen wir Ihnen auch Beispiele vor, wie Menschen Krisen überstanden haben. Rainer Schwing Rainer Schwing, Dipl.-Psychologe, Lehrender für systemische Beratung, Therapie und Supervision (DGSF/DGSv), Geschäftsführer Praxis Institut Süd Hanau OHG Systemische Beratung Die Systemische Therapie und Beratung ist seit Jahrzehnten weltweit als wirksame Methode anerkannt. Sie fokussiert weniger auf Schwächen und Defizite, sondern auf Stärken und Ressourcen der Menschen. Dieses Wissen kann hilfreiche Impulse für den Alltag von Paaren und Familien geben. Wie, das erfahren Sie in dieser Veranstaltungsreihe. Die Vorträge bereiten fundiertes Wissen praxisnah auf und präsentieren es anschaulich und verständlich. Seit elf Jahren gibt es diese Vortragsreihe und wir freuen uns über gleichbleibend hohen Zuspruch. In diesem Jahr findet die Reihe zum vierten Mal in Kooperation mit der vhs Hanau statt.

Kursnummer 10601
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Rainer Schwing
Gedächtnistraining Teil 1 Schnupperkurs
Sa. 25.02.2023 10:00
Hanau
Schnupperkurs

Gedächtnistraining umfasst weit mehr als die Förderung der Merkfähigkeit. Auch die Konzentration und die Kreativität und vieles mehr lassen sich durch entsprechendes Training steigern. In diesem Schnupperkurs lernen Sie die Trainingsziele des ganzheitlichen Gedächtnistrainings sowie praktische Übungen kennen, die mit viel Spaß und ohne jeden Leistungsdruck vermittelt werden. Lassen Sie sich überraschen, wie Sie sich z. B. Namen besser merken können, wie Fingergymnastik Ihr Hirn in Schwung bringt und wie Sie Ihre Wahrnehmung schärfen können. Im kurzen Theorieteil erhalten Sie Einblicke in wissenschaftliche Erkenntnisse rund um das Thema Gedächtnistraining. Der Schnupperkurs wird an zwei Terminen mit jeweils unterschiedlichen praktischen Übungen und Schwerpunkten angeboten. In Teil I erfahren Sie, welche einfachen alltäglichen Dinge sich positiv auf die Hirnstruktur auswirken. In Teil II geht es im theoretischen Teil um das Thema Lernen. In beiden Teilen werden Übungen aus dem gesamten Spektrum des ganzheitlichen Gedächtnistrainings angeboten. Sie können beide Kurse zusammen oder auch einzeln buchen. Katja Sommer ist zertifizierte Gedächtnistrainerin BVGT e.V. Termin Teil I: Samstag, 25.02.2023, 10:00 – 12:30 Uhr Termin Teil II: Samstag, 18.03.2023, 10:00 – 12:30 Uhr

Kursnummer 10070
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,80
Dozent*in: Katja Sommer
Imker*in Anfänger*innen Schulung - Informationsveranstaltung Faszination Honigbienen in der Natur
Fr. 10.02.2023 18:00
Faszination Honigbienen in der Natur

Diese kostenlose Veranstaltung informiert über den Inhalt und den Ablauf des Kurses Imker*in Anfänger*innen Schulung. Sie wollten schon immer mehr über das Imkern erfahren - Sie lernen hier in 5 Blöcken a 120 min, wie Sie mit einem Minimum an Arbeitszeit ein Maximum an Honig erreichen können. Der Kurs ist vor allen Dingen für Neuanfänger*innen aber auch für fortgeschrittene Imker*innen geeignet, die Ihre Kenntnisse erweitern oder auch auffrischen möchten. Die zusätzlichen Schulungsunterlagen sind übersichtlich demjahreszeitlichen Ablauf angepasst eingestellt. Bei Fragen / Problemstellungen können Sie den Dozenten zur Unterstützung schriftlich über das System kontaktieren. Zugangsdaten erhalten Sie per Mail kurz vor Kursbeginn. Bei erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten Sie ein Zertifikat. Der Kurs findet in jedem Fall statt.

Kursnummer 10041
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
1x1 der Betreuung Schulung für gesetzliche Betreuer*innen im Ehrenamt
Do. 27.04.2023 18:00
Hanau
Schulung für gesetzliche Betreuer*innen im Ehrenamt

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten! Am 01.01.2023 trat das Gesetz zur Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts in Kraft. Mit dem neuen BtOG kommen Herausforderungen und neue Aufgaben auf alle Akteure im Betreuungsrecht zu: Die besondere Bedeutung des Ehrenamtes wird hervorgehoben. Der Perspektivwechsel zu den Wünschen und dem Willen des Betreuten muss in der Praxis umgesetzt werden. Eine enge Vernetzung von Betreuungsverein, -behörde und anderen Hilfen wird immer wichtiger. Wir unterstützen Sie bei der Erfüllung Ihres Ehrenamtes und erläutern die nächsten Schritte. Bringen Sie bitte alle Ihre Fragen mit. Die Veranstaltung findet im Bildungshaus Main-Kinzig in Gelnhausen statt.

Kursnummer 10009
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Hannelore Hann
Pressefreiheit. 90 Jahre Bücherverbrennung. Minecraft Ein interaktiver Vortrag von Reportern ohne Grenzen
Do. 18.05.2023 18:00
Hanau
Ein interaktiver Vortrag von Reportern ohne Grenzen

Pressefreiheit: Für Alle, die sich für das Thema Pressefreiheit in Deutschland und International interessieren. 90 Jahre Bücherverbrennung: Für Alle, die verstehen möchten, was die Bücherverbrennung der 1930er Jahre heute noch mit uns zu tun hat und wer der Pressefreiheit aktuell schadet. Minecraft: Online Spiele als Instrument der Pressefreiheit? Für Alle, die Wege kennen lernen möchten, wie wir uns für mehr Pressefreiheit einsetzten können. Reporter ohne Grenzen: Recherchieren, Anklagen, Unterstützen Referentin: Lotte Laloire. Reporter ohne Grenzen dokumentiert Verstöße gegen die Presse- und Informationsfreiheit weltweit und alarmiert die Öffentlichkeit, wenn Journalistinnen und deren Mitarbeitende in Gefahr sind. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Förderverein der Volkshochschule, dem DGB Südosthessen und der vhs der Bildungspartner Main-Kinzig unter dem Dach von Arbeit und Leben Main-Kinzig statt.

Kursnummer 10201
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Loading...