Bildhauer der Moderne: Zum 150. Geburtstag von August Gaul

Bildhauer der Moderne: Zum 150. Geburtstag von August Gaul

Vortrag am Dienstag, 10. Dezember 2019


August Gaul wurde 1869 in Großauheim geboren. Nach der Ausbildung an der königlich-preußischen Zeichenakademie in Hanau führte ihn sein künstlerischer Werdegang 1888 nach Berlin. Nach weiteren Studien war er Meisterschüler im Atelier von Reinhold Begas. Zwei Löwen für das monumentale Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Westseite des Berliner Stadtschlosses entstanden und machten ihn bekannt.

Die Zusammenarbeit mit dem Galeristen Paul Cassirer ermöglichte ihm, das gewählte Sujet der Tierbildhauerei frei auszuüben. Klein- und Großplastiken sowie zahlreiche Brunnengestaltungen schuf er sowohl für Privatpersonen als auch für öffentliche Räume. Während der Kriegszeit 1914 bis 1918 widmete er sich der Druckgrafik und Kleinplastiken. Seine Darstellungen zeigen das Tier in natürlichem Habitus, doch in abstrahierender Modellierung. 1921 starb August Gaul in Berlin.

Richard Schaffer-Hartmann
Dienstag, 10.12.2019
19.30 Uhr
Karl-Rehbein-Schule, Schlossgartensaal

gebührenfreie Veranstaltung dank IGHA und HGV









Kursstatus :  geplant
Belegungsstatus :  frei

Kursnummer : 20610
Beginn : Di, 10.12.19, 19:30 Uhr
Ende : Di, 10.12.19, 21:00 Uhr
Termine : 1 Termin
Kurstyp : Vortrag
Kursleitung : Richard Schaffer-Hartmann
Kursort : Karl-Rehbein-Schule
Schlossgartensaal
Kursgebühr : Euro/2 UStd.
Zusatzinfos : gebührenfreie Veranstaltung


zur Kursanmeldung






zurück

Allg. Geschäftsbedingungen Gebührenordnung