Vor 200 Jahren: Die Zirkumskriptionsbulle Provida solersque ordnet die katholische Kirche in Südwestdeutschland neu

Vor 200 Jahren: Die Zirkumskriptionsbulle Provida solersque ordnet die katholische Kirche in Südwestdeutschland neu

Vortrag am Dienstag, 7. September 2021


Der Referent nimmt Wetten an, dass kaum ein Leser bzw. eine Leserin dieser Zeilen je von der päpstlichen Bulle Provida solersque gehört hat. Und dennoch gilt sie als einer der wichtigsten und am meisten nachwirkenden Verträge des 19. Jahrhunderts. Sie regelt nämlich die Neuordnung der katholischen Kirche im deutschen Südwesten vor 200 Jahren.

Die Ausgangssituation war deutlich und klar: Die katholische Reichskirche, ein tausendjähriges historisches Phänomen, war durch die Französische Revolution und die folgenden napoleonischen Wirren vernichtet, die meisten alten Bischöfe inzwischen verstorben. Das Römische Reich existierte seit 1803 nicht mehr, stattdessen gab es als Nachfolger den Deutschen Bund mit 39 Mitgliedern. Für diese war die bisherige Kirchenorganisation völlig untauglich und stand quer zu den neuen Verhältnissen.

So wurde im zweiten und dritten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts in zähen Verhandlungen mit der päpstlichen Kurie die neue Kirchenorganisation im deutschen Südwesten geschaffen - so wie sie im Wesentlichen bis heute besteht: Gründung des neuen Erzbistums Freiburg (entsprechend dem Großherzogtum Baden) und der Bistümer Rottenburg (Königreich Württemberg), Mainz (Großherzogtum Hessen), Fulda (Kurfürstentum Hessen) und Limburg (Herzogtum Nassau und Freie Stadt Frankfurt). Diese sogenannte Oberrheinische Kirchenprovinz wurde durch die Zirkumskriptionsbulle Provida solersque am 16. August 1821 von Papst Pius VII. verkündet.

Damit wurden auch in unserer näheren und weiteren Umgebung die kirchlichen Verhältnisse neu geordnet und blieben - von einigen politisch bedingten Veränderungen abgesehen - auch so bestehen, bis heute.

gebührenfreie Veranstaltung dank IGHA und HGV


Kursstatus :  beendet

Kursnummer : 10101
Beginn : Di, 07.09.21, 19:30 Uhr
Ende : Di, 07.09.21, 21:00 Uhr
Termine : 1 Termin
Kurstyp : Vortrag
Kursleitung : Dr. Günter Rauch
Kursort : Karl-Rehbein-Schule
Schlossgartensaal
Kursgebühr : Euro/2 UStd.
Zusatzinfos : gebührenfrei dank IGHA und HGV








zurück

Allg. Geschäftsbedingungen Gebührenordnung