Fremdsprachige Filmtage

altVHS Hanau


Kinopolis Hanau und die Volkshochschule Hanau präsentieren fremdsprachige Hanauer Filmtage
in Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Vorführungsbeginn: 20.15 Uhr
Kinopolis, Am Steinheimer Tor 17, 63450 Hanau

Eintritt: 7,00 €
Eintrittskarten an der Kinokasse und unter www.kinopolis.de


Montag, 14. März 2022

Nuevo Orden (Mexico, 2020)

In spanischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln, FSK ab 16

alt


Inhalt:

„Eine verschwenderische Hochzeit der Oberschicht gerät während eines in den umliegenden Stadtvierteln tobenden Aufstands des Klassenkampfes aus den Fugen: Marianne (Naian González Norvind), Tochter der reichen Novello-Familie, will den aufstrebenden Architekten Alan (Darío Yazbek) heiraten, doch die Vorbereitungen auf die Feierlichkeiten werden von allerlei Ereignissen unterbrochen, etwa dem ehemaligen Angestellten Rolando (Eligio Meléndez), der um Geld für eine Operation für seine Frau bittet. Mariannes Mutter Rebeca (Lisa Owen) weist Rolando zunächst ab, doch die Braut möchte ihm unbedingt helfen...“ (Filmstarts)


Montag, 21. März 2022

Chacun chez soi (Frankreich, 2020)

In französischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln, FSK ab 12

alt

Inhalt:

„Die Kinder sind aus dem Haus, Ehemann Yann (Stéphane De Groodt) hat sein Geschäft verkauft, aber Catherines (Michèle Laroque) Wunsch, mit ihm auf Weltreise zu gehen, erfüllt sich immer noch nicht. Denn Yann widmet sich nun ganz der Bonsai-Zucht und nimmt nur noch die Bedürfnisse seiner Bäumchen wahr, seien sie nun real oder nicht. Dann steht plötzlich die 27-jährige Tochter Anna (Alice de Lenquesaing) mit ihrem Freund Thomas (Olivier Rosemberg) auf der Matte: Sie haben ihre Wohnung verloren und ziehen für eine Weile in Annas Elternhaus ein. Catherines Geduld kommt nun rasch an ihre Grenzen, aber wie soll sie den Jungen ohne rabiaten Paukenschlag vermitteln, dass sie wieder ausfliegen sollen?“ (Kino-Zeit)


Montag, 28. März 2022

Pinocchio (Italien, 2019)

In italienischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln, FSK ab 6

alt

Inhalt:

„Der charismatische Tischler Geppetto (Roberto Benigni) hat es nicht gerade leicht im Leben. Denn immer weniger Arbeitsaufträge haben zur Folge, dass Geld und Lebensmittel im Haushalt des Holzschnitzers stets knapp sind. Als er eines Tages aber das perfekte Stück Holz bekommt, aus dem er eine Marionette fertigen will, beginnt sich Geppettos Leben zu wenden. Denn eher er sich versieht, beginnt die Puppe plötzlich zu sprechen, zu essen und zu gehen wie ein ganz normaler Junge. Also beschließt er, seinem hölzernen neuen Freund einen Namen zu geben: Pinocchio. Er behandelt ihn wie seinen eigenen Sohn, den er wohlbehütet großzieht, den aber schon bald die Abenteuerlust packt. Er büxt kurzerhand aus und begibt sich auf eine irrwitzige Reise, mit einem ganz besonderen Ziel – denn Pinocchio möchte irgendwann ein echter Junge werden, aus Fleisch und Blut...“ (Filmstarts)


Montag, 4. April 2022

Respect (USA, 2020)

In englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln, FSK ab 12

alt

Inhalt:

„Schon in frühen Jahren begeisterte Aretha Franklin (Skye Dakota Turner) mit ihrer Stimme und zog die Aufmerksamkeit auf sich. Im Kirchenchor ihres Vaters C.L. Franklin (Forest Whitaker) singt das begabte Mädchen mit Engagement und Seele und bringt die Herzen der Menschen zum Schmelzen. Ihre Musikkarriere, die in bescheidenen Verhältnissen startete, entfaltet sich mehr und mehr zu einem realen Traum, den sie mit 18 Jahren mit einem Plattenvertrag bei einem Label besiegelt. Fortan stehen Aretha (nun Jennifer Hudson) alle Türen zum Musik-Olymp offen. Für Aretha ist der Ruhm jedoch nicht nur die Erfüllung eines lang gehegten Traumes, sondern auch die Möglichkeit, ihre Stimme zu erheben. Als Bürgerrechtsaktivistin nutzt sie ihre Reichweite und macht auf die Missstände in der Rassendiskriminierung aufmerksam. Ein Zeichen, das nicht allen Anhängern und Fans zusagt. (Filmstarts)